<
47 / 93
>

EINBRUCHSCHUTZ

Der durch den Einbruch entstandene materielle und oftmals ideelle Schaden ist für viele Opfer nicht einmal das größte Problem. Die Verletzung ihrer Privatsphäre und das verloren gegangene Sicherheitsgefühl macht den Betroffenen viel mehr zu schaffen. Angst, Geräuschempfindlichkeit und Schlafstörungen belasten die Opfer auch noch Jahre später – manchmal sogar ein Leben lang.

Dass man sich vor Einbrüchen schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei. Denn über ein Drittel der Täter scheitert beim Versuch in eine Wohnung einzubrechen, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen.

Ratschläge, Tipps und Checklisten, wie Sie Ihre Kunden wirkungsvoll auf das Thema Sicherheit vorbereiten können, geben wir Ihnen auf der nachfolgenden Seite.Dass man sich vor Einbrüchen schützen kann, zeigt die Erfahrung der Polizei. Denn über ein Drittel der Täter scheitert beim Versuch in eine Wohnung einzubrechen, nicht zuletzt wegen sicherungstechnischer Einrichtungen.

Ratschläge, Tipps und Checklisten, wie Sie Ihre Kunden wirkungsvoll auf das Thema Sicherheit vorbereiten können, geben wir Ihnen auf der nachfolgenden Seite.

GOLDENE VERHALTENSREGELN FÜR WIRKSAME EINBRUCH-PRÄVENTION


Gezielte Vorbeugung ist der beste Beitrag zu mehr Sicherheit. Mit unseren goldenen Verhaltensregeln können Sie Ihre Kunden über einen sicheren Einbruchschutz aufklären.

1.

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verlassen (auch nur für kurze Zeit)

schließen Sie unbedingt Ihre Haustür ab!


2.

Verschließen Sie immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denken Sie daran:

Gekippte Fenster sind offene Fenster!


3.

Verstecken Sie Ihren Schlüssel niemals draußen.

Einbrecher finden jedes Versteck!

4.

Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren,

wechseln Sie den Schließzylinder aus!


5.

Achten Sie auf Fremde

in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück!

6.

Geben Sie

keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit

bspw. in sozialen Netzwerken oder auf Ihrem Anrufbeantworter!

7.

Setzen Sie nur

geprüfte einbruchhemmende Haus- und Wohnungseingangstüren

(Elemente) mit Sicherheitsbeschlag ein. Damit sie auch fachgerecht montiert wird, empfehlen wir Ihnen den Einbau von einem Fachbetrieb vornehmen zu lassen.

8.

Verwenden Sie Türspione und Sperrbügel

– ein gesundes Misstrauen gegenüber Fremden ist ratsam.


Montag-Freitag 07:00 - 17:30 Uhr
Samstag 07:00 - 12:00 Uhr
Telefon 05531 / 8100-0
Fax 05531 / 8100-99
info@stock-baustoffhandel.de

ZURÜCK